NAGELSPANGEN-BEHANDLUNG

Nagelkorrekturspangen – Sanfte Behandlung bei eingewachsenen und eingerollten Zehennägel

Nagelkorrekturspangen ermöglichen eingewachsenen und eingerollten Nägeln zu einem natürlichen, gesunden Wachstum und Fehlstellungen der Nägel zu korrigieren – ähnlich wie bei einer Zahnspange. Beschwerden und Schmerzen können wirksam gelindert und nachhaltig behoben werden.

Schmerzhafte Operationen wie z. B. » Emmert-Keilexzision oder eine Nagelextraktion könnten in vielen Fällen vermieden werden, wenn rechtzeitig mit einer Nagelspangen Behandlung begonnen wird. Welche Spangenart in betracht kommt ist abhängig von der Art und vom Schweregrad des verformten Nagels. Auch ist eine Kombination von verschieden Spangensystemen denkbar.

Bei einem Rollnagel wölbt sich die Nagelplatte übermäßig quer zur Wachstumsrichtung des Fußnagels. Durch diese Krümmung drücken die seitlichen Nagelränder schmerzhaft in den Nagelfalz. Deformierte Zehennägel und Rollnägel bilden sich nicht von selbst zurück und sollten professionell behandelt werden.

Die Nagelkorrektur mit einer Nagelspange ist eine sehr gute Behandlungsmöglichkeit zur Regulierung deformierter, eingewachsener oder eingerollter Zehennägel und wird individuell an die jeweilige Nagelform angepasst. Bei einem eingewachsenen, eingerollten Nagel drückt sich der seitliche Nagelrand in den Nagelfalz und kann sehr schmerzhaft werden.

Wirkungsprinzip einer Nagelspange

Durch sanfte Zugkraft hebt die applizierte Nagelkorrekturspange die seitlichen Nagelränder schonend aus dem Nagelfalz und ermöglicht dem Zehennagel wieder schmerzfrei korrekt zu wachsen. Die Zugkraft der Nagelspange führt zu einer Druckentlastung des betroffenen Zehennagels und Beschwerden können unmittelbar gelindert werden.  Diese Art der Nagelkorrektur ist optisch unauffällig, ästhetisch und ohne Beeinträchtigungen.

Mögliche Ursachen eingewachsener und eingerollter Zehennägel

  • Nagelwachstumsstörungen
  • Fehlstellungen des Fußes und der Zehen
  • Familiäre Disposition
  • Zu kurzes oder rundes Schneiden der Zehennägel
  • Unfälle
  • Enge, drückende Schuhe
  • Nicht gelungene » Nageloperation etc.

Anwendung Nagelkorrektur Spange

  • Nagelfehlwachstum
  • schmerzhaft eingewachsenen Zehennägeln
  • eingerollten Zehennägeln
  • Hühneraugen im Nagelfalz
  • zur Prophylaxe bestens einsetzbar

Ziel einer Nagelspangen Behandlung

  • Eingewachsene, eingerollte Zehennägel können mit einer Nagelspange wieder begradigt werden und dem Nagel zu einem gesunden und schmerzfreien Wachstum verhelfen.
  • Durch das Anbringen der Nagelkorrekturspange tritt eine zügige Entlastung des umliegenden Gewebes ein.
  • Anhebung der seitlichen Nagelränder.
  • Beschwerden können schnell gelindert und effektiv behoben werden.
  • Prophylaxe vor weiteren schmerzhaften Einwachsen der Nägel.
  • Vermeiden einer » Emmert-Plastik/Keilexzision.

Dauer einer Nagelspangenbehandlung

Die Dauer der Nagelspangenbehandlung ist von Fall zu Fall unterschiedlich und abhängig von der Stärke der Nagelverformung, dem Nagelwachstum und Behandlungsfortschritt. Die Nagelspange wird in regelmäßigen Abständen ca. alle 4 Wochen bis 6 Wochen – je nach Spangenart – abgenommen und neu aufgebracht oder nachgespannt – bis sich der gewünschte Behandlungserfolg eingestellt hat.

Spangenarten

B/S Nagelkorrekturspange

Die B/S Nagelspange besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und erfüllt die spezifischen Kriterien in Bezug auf Stabilität und Elastizität. Sie ist eine optisch unauffällige, schmale und dünne Kunststoffspange, wirkt natürlich und ästhetisch.

Die B/S Nagelkorrekturspange entspricht in ihrer Funktionsweise einer Blattfeder und wird quer auf dem Zehennagel appliziert. Durch das Aufbringen der Spange überträgt diese ihre eigenen Rückstellkräfte direkt auf den Nagel. Die Rückstellkräfte an den Enden der Nagelspange heben den seitlichen Nagelrand sorgsam und schonend aus dem Nagelfalz heraus und die Ursachen der Beschwerden können beseitigt werden.

Zur Erzielung der bestmöglichen Wirkung wird die elastische Kunststoffspange 1 bis 2 mm rückwärtig der Schmerz verursachenden Stelle aufgebracht. Die B/S Nagelkorrekturspange wirkt nach dem physikalischen Gesetz von Druck und Gegendruck und stellt sich automatisch korrekt ein. Bei Bedarf lässt sich die Zugkraft der Spange reduzieren.

B/S Nagelkorrekturspange

Bei leichteren eingewachsenen und eingerollten Zehennägeln.

Podofix Aktiv-Nagelkorrekturspange

Die Podofix Aktiv-Nagelkorrekturspange ist eine effiziente Möglichkeit zur Regulierung von Nagelfehlbildungen. Im Vergleich zu anderen Kunststoffspangen kann die Podofix Nagelspange ohne Vorspannung an die Nagelform angepasst werden.

Erst wenn die Nagelspange auf dem Zehennagel appliziert ist, wird die Nagelspange durch die eingearbeitete Schlaufe aktiviert und unter Spannung gesetzt. Die Dosierung erfolgt sanft und individuell. Die Nagelränder werden leicht aus dem Nagelfalz angehoben und das umliegende Gewebe entlastet.

Im Anschluss wird die Nagelkorrekturspange versiegelt. Die Podofix Aktiv-Nagelspange ermöglicht eine ausgezeichnete Passform, sicheren Halt und maximale Wirkung.

Podofix Aktiv-Nagelkorrekturspange

Bei stärkeren eingewachsenen und eingerollten Zehennägeln.

Combiped Nagelkorrekturspange

Bietet für einseitig eingewachsene und eingerollte Nägel eine optimale Behandlungsmöglichkeit. Die Combiped Nagelkorrektur Spange kombiniert die Kraft einer Drahtspange mit den Vorzügen einer Kunststoffspange. Die Nagelspange besteht aus einem Federdraht, der unter dem Nagel eingesetzt wird und einem kleinen Kunststoffpad, das auf dem Nagel appliziert wird. Durch die Rückstellkraft des Drahtes erzeugt die Combiped Nagelspange eine effektive sanfte Federwirkung, um dem Nagel ein gesundes Wachstum zu ermöglichen.

Combiped Nagelkorrekturspange

Bei einseitig eingewachsenen und eingerollten Zehennägeln.

Copyright © Carisma – Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Der Text auf dieser Internetpräsenz ist durch Carisma urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne Einwilligung übernommen und verwendet werden.